Blogeintrag Wellness-Energiemassage

Warum ist Ostern jedes Jahr zu einer anderen Zeit?

 

Es gibt Feiertage, die sind leicht zu merken: Weihnachten ist immer am 25. und 26. Dezember, Neujahr immer am 1. Januar – egal in welchem Jahr. Mit Ostern ist das anders: Mal fällt das Eiersuchen in den März, mal in den April. Und mit dem Osterdatum wandern auch eine ganze Reihe von anderen Feiertagen wie Himmelfahrt und Pfingsten munter hin und her. Aber warum eigentlich? Warum hat man nicht einfach irgendwann das Osterdatum ein für allemal festgesetzt? Der Grund für das Herumeiern des Osterdatums liegt rund 1.700 Jahre zurück: Auf dem Konzil von Nicäa im Jahr 325 beschlossen die versammelten Bischöfe und Kirchenfunktionäre, Ostern fortan immer am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond zu feiern. Also ist der Mondkalender entscheidend. Der Frühlingsanfang ist zwar eindeutig auf den 21. März festgelegt. Der Zeitpunkt des ersten Vollmonds nach diesem Datum allerdings schwankt, da sich der Mondzyklus gegenüber unserem Kalenderjahr immer ein wenig verschiebt. Daher feiern wir Ostern immer an einem anderen Tag. Was aber immer bleibt ist unser tolles Osterfrühstück am Ostersonntag. Reservierung sind einfach hier möglich: https://www.hotel-uno1.de/fruehstuecks-genuss/

 

Translate »